Reitclub Tattersall Nürnberg e.V.
Reitclub Tattersall Nürnberg e.V.

Liebe Pferdefreunde und Vereinsmitglieder,
herzlich willkommen auf unserer Homepage.


 

 

Wir trauern um unser Ehrenmitglied

Dieter Heinz

Er hat uns am 10. Juni 2020 für immer verlassen.

Noch vor kurzem hat er unsere Vereinsjugend begeistert, indem er sie an seiner großen Leidenschaft Parcoursdesign im Pferdesport hat teilhaben lassen und sie durch Planung, Aufbau und Abgehen einer schweren Springprüfung bei einem internationalen Turnier geführt hat.

 

Mit Dankbarkeit erinnern wir uns an einen großen Unterstützer, der den Verein über lange Zeit gefördert und insbesondere im Turniersport zu Erfolgen geführt hat.

Wir werden ihn sehr vermissen.

 

Der Vorstand des Reitclub Tattersall Nürnberg e.V.

 

 

 

Pflege des Geländes des RTN

Liebe Mitglieder,

trotz der derzeit schwierigen Situation benötigt unser Vereinsgelände dringend Pflege! Dieses Mal etwas anders, da die Arbeiten nur in kleinen Gruppen bzw. Familiengemeinschaften gemäß den derzeit gültigen Regeln erfolgen dürfen. Wir haben nachfolgende Projekte mit einer jeweiligen Dauer von 2 – 3 h definiert.

  • Hecken kürzen, Seiten schneiden und Abschnitte entsorgen (4 Einzelprojekte)
  • Büsche am Wall schneiden, Abschnitte entsorgen
  • Springplatzwiese mähen
  • Walddressurviereck säubern (Laub, Stecklinge Umrandung)
  • Bereich um Longierzirkel und Materialhalle säubern
  • Koppeln für Neubau vorbereiten
  • Hindernismaterial richten (streichen)

Bringt bitte Arbeitsmittel wie z.B. Handschuhe - soweit vorhanden - mit) und tragt euch zahlreich ein, was ihr evtl. wann tun könnt. Wir versuchen die Termine zu koordinieren!

Bevorzugte Tage sind 5.6. ab 14:00, 6.6. ab 10:00, 11.6. ab 10:00, 12.6. ab 14:00 und 13.6. ab 10:00 Uhr.

Listen liegen in der Pferdebox und in der Reitanlage Erlenstegen aus. Oder Anmeldung über info@reitclub-tattersall.de.

Euer Vorstand des RTN

Asterix, das vielen ehemaligen Tattersallern bekannte Schimmelpony, Liebling der „Pferdemädchen“, ist am 1. Juni 2020 über die Regenbogenbrücke gegangen.

Die Mitgliederversammlung am 31. März wird auf unbekannten Termin verschoben.

Reitwege im Reichswald südlich und nördlich der Autobahn A3

Für Geländereiter bietet sich der vom Vereinsgelände aus direkt erreichbare Sebalder Reichswald an (Naturschutzgebiet). Der Staatsforst hat hier auf einer Fläche von ca. 30 Quadratkilometern mehr als 90 Kilometer Reitwege ausgewiesen. Sie eignen sich für Tagesritte (Buchenbühl, Heroldsberg, Behringersdorf etc.), für Halbtagesritte (z.B. Haidberg-Runde) oder auch für kürzere Ausritte (südl. A 3).

Der Schwerpunkt der Ausritte liegt derzeit auf den kürzeren Strecken südlich der A 3. Sie wurden deshalb neu aufgenommen und dargestellt. Es handelt sich um ca. 20 Kilometer naturbelassene Reitwege/-pfade sowie um ca. 5 Kilometer „weiße“ Forstwege (Feinschotter). Die Strecken im Staatswald sind meist mit blauen Baum-Farbringen markiert, sie werden von Mitgliedern des RTN gepflegt. Das Reiten in der freien Natur erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr, der Reiter trägt für sich und sein Pferd das alleinige Risiko.

 

Ein aktueller Reitwegeplan für den Nahbereich (südl. A3) kann als pdf-File abgerufen werden.

 

aktueller Reitwegeplan südlich der A3
Reitwegeplan 10.2019.pdf
PDF-Dokument [991.1 KB]

 

2.Nürnberger Reiterspiele am 15.9.2019 auf dem Gelände des RTN

Der Einladung sind mehr als 50 Gäste gefolgt.

Bei herrlichem Wetter wurden die Spiele mit einem gemeinsamen Essen eingeläutet. Dafür ein herzliches Dankeschön an Rafael.

Alle drei Prüfungen fanden regen Zuspruch. Insbesondere die jungen Vereinsmitglieder haben sich den Herausforderungen gestellt und unter den Augen und mit Bewertung unseres Richterteams Marie und Tamara die Prüfungen absolviert. Das abschließende gemütliche Beisammensein zog sich noch bis in den Abend.

Abschied von Gottfried Arnold

In Dankbarkeit und Trauer nehmen wir Abschied von unserem Ehrenvorstand Gottfried Arnold.

(*21.02.1933, 31.07.2019)

Als 1. Vorsitzender leitete „Fred“ Arnold die Geschicke des Reitclubs Tattersall in den 80iger und 90iger Jahren. Dank seines unermüdlichen Engagements fanden den alten Traditionen folgend wieder Meisterschaften der Reiter – bayrische wie auch Fränkische und städtische - in Nürnberg statt. Als Schirmherren konnte er nicht nur unsere jeweils amtierenden Oberbürgermeister, sondern auch einen Bundesminister und einen Bundestagspräsidenten gewinnen. Für seinen Verdienste wurde ihm die Ehrenvorstandschaft verliehen.

Sein Organisationstalent zeigte sich nicht nur im Pferdesport. Die „Tattersall­ Familie“ zusammenzuhalten, das war sein Bestreben: In unserer Erinnerung werden wach z. B. Sonnenwendfeiern, Reiterbälle nach Jagden und unzählige Geburtstagsfeier und alle waren da.

Auch nach Beendigung der aktiven Reiterei hielt er dem Verein die Treue.

Wir danken Fred Arnold für seine geleisteten Dienste und werden ihn in guter Erinnerung behalten.

Der Vorstand des RTN

Reitabzeichen in der Pferdebox am Reichswald

In der Vorbereitung zu Basispass und RAZ vom 29.7. bis 2.8. wurde täglich Theorie gepaukt. Ebenso waren Bodenarbeit, Dressur und Springen angesagt. Marie Andreasson stellte sicher, dass alle Anwärter bestens auf die Prüfungen am 4.8. vorbereitet waren. Dem Richterteam Susanne Walde und Peter Petersen stellten sich für den Basispass 14, für RAZ V 8 und für RAZ IV 3 Kandidaten. Alle absolvierten erfolgreich alle Teilprüfungen. Ein herzlicher Glückwunsch an alle Teilnehmer. Ein besonderer Dank geht an Alexandra Oncken für ihre Organisation und Vorbereitung.

Frühjahrsjagd 2019

31 Beagles bestimmten die Richtung

Bei schönstem Wetter nach einem englischen Brunch ging es am Gelände des Reitclubs Tattersall in Erlenstegen am Samstag los: Unter der Führung der Jagdherrin Marion Knoche (Sporwartin des RTN) setzten 42 Reiter mit 31 Beagles hoch zu Ross zu den Jagdsignalen der Nürnberger Trompes Franconienses die seit dem Jahr 1986 bestehende Tradition einer Schleppjagd in den Nürnberger Reichswald fort. Diese ist keine Hatz auf Leben und Tod. Sondern ein Sport, bei dem auf einer künstlich gelegten Fährte ein unblutiger Jagdverlauf auf lebendes Wild nachgesteillt wird. Die Schleppjagd gewinnt an Zuspruch, es beteiligten sich auch Reiter aus dem Ausland an der dreistündigen Veranstaltung. Die Strecke betrug 22 Kilometer. (Auszug aus NN vom 27.05.2019, bey)

Liebe Reiterfreunde!

Hier unser aktueller Reitwegeplan im Reichswald!

Hier finden Sie uns

Reitclub Tattersall Nürnberg e.V.
Stadenstraße 59
90491 Nürnberg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 160 93989698

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Mitgliederinfo:

Die Mitgliedsbeitrags-rechnungen 2020 wurden per eMail versandt.

(Bitte evt. auch im Spam-Ordner nachschauen.)

Bitte Änderungen Eurer Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschrift) per E-Mail an info@reitclub-tattersall.de.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reitclub Tattersall Nürnberg e.V.